Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Schneller Fahndungserfolg der Polizei | Nach schwerem Raub zwei Männer festgenommen | Untersuchungshaft

    Bensheim (ots) - Einen schnellen Fahndungserfolg konnte die Bensheimer Polizei nach einem schweren Raub und einer räuberischen Erpressung in einem Obdachlosenwohnheim im Weidenring erzielen. Sie hatten bei der Fahndung einen 22-jährigen Wohnsitzlosen und einen gleichaltrigen Bensheimer festgenommen. Am Donnerstag schickte der Ermittlungsrichter die beiden Beschuldigten in Untersuchungshaft, nachdem die Darmstädter Staatsanwaltschaft die Haftbefehle beantragt hatte und neben dem Tatverdacht auch die Flucht- sowie Wiederholungsgefahr begründete. Beide Männer haben einen lokalen und persönlichen Bezug zu dem Wohnheim.

    In den frühen Mittwochmorgenstunden drangen die beiden Zweiundzwanzigjährigen kurz nach 03.00 Uhr in das Zimmer ihrer 19- und 23 Jahre alten Opfer ein. Sie hatten die Tür eingetreten und einen der Geschädigten mit einem Messer an der Hand verletzt. Die Beschuldigten nahmen den Bewohnern eine X-Box, ein Handy mit Ladekabel sowie fünfzig Euro ab. Der 19-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Nachdem die Polizei über den Vorfall alarmiert worden war, konnten sie nur kurze Zeit später bei der Fahndung gegen 05.15 Uhr in der Fehlheimer Straße festgenommen werden.

    Sie stehen zusätzlich in dem Verdacht, am 5. Februar 2009, gegen 21.30 Uhr in dem Wohnheim, einen weiteren Neunzehnjährigen mit Schlägen und Tritten zur Herausgabe von genau 18,69 Euro erpresst zu haben. Dabei hielt einer der Beschuldigten ein Messer an den Hals seines Opfers. Bei der Beute handelte es sich um den Wochenendbetrag, der dem Geschädigten einen Tag später ausgezahlt wurde. Vor dem Hintergrund der massiven Bedrohung gab der Geschädigte das Geld an den Beschuldigten weiter.

    Einer der Beschuldigten ist teilgeständig, der zweite bestreitet das wesentliche Tatgeschehen. Das geraubte Handy wurde bei einer Wohnungsdurchsuchung in einem Versteck gefunden. Bei der Festnahme wurden zwei Messer sichergestellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: