Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden: Pech im Unglück | Bei Unfallaufnahme Haftbefehl vollstreckt

    Mörfelden (ots) - Ein geplatzter Reifen auf der A 5 wurde einem 25-jährigen Autofahrer aus Polen am späten Mittwochabend zum Verhängnis. Eine Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen nahm nicht nur den Unfall sorgfältig auf, sondern überprüfte im gleichen Aufwasch auch die Personalien des Verunglückten eingehend. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann seitens der Staatsanwaltschaft Zweibrücken zur Festnahme ausgeschrieben war. Im vergangenen Jahr wurde er im Falle eines Einbruchs als Tatverdächtiger ermittelt und war seit Urteilsverkündung untergetaucht. Gleichzeitig stellten die Beamten fest, dass man sich ferner für den Aufenthalt des Festgenommen aufgrund eines weiteren Diebstahls interessierte. Der Mann wurde festgenommen, konnte jedoch nach Zahlung des noch offenen Betrages des Strafbefehls noch in der Nacht wieder entlassen werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: