Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Hund vertreibt Einbrecher

    Mörfelden-Walldorf: (ots) - Erneut haben Einbrecher am Donnerstag in den Stadtteilen zwei Wohnhäuser heimgesucht. Wie in den beiden Einbrüchen in der Liebknechtstraße und im Taufsteinweg (wir haben am 22.1. berichtet "Einbrecher kommen nur teilweise zum Ziel") sind die Unbekannten wieder durch aufgebrochene Terrassentüren in die Wohnungen gelangt.

    In dem Mehrfamilienhaus in der Berliner Straße durchsuchten die Täter zwischen 9 und 19.45 Uhr die Räumlichkeiten. Ob Gegenstände gestohlen wurden ist noch unklar. Zwischen 17 und 21.00 Uhr ließen die Langfinger in der Pragelastraße ein Mobiltelefon mitgehen. Ein im Haus befindlicher Hund hat die Ganoven vermutlich vertrieben bevor sie weiteren Schaden anrichten konnten.

    Im Zusammenhang mit diesen Einbrüchen haben Anwohner zwei verdächtige Männer bemerkt: Beide waren dunkel gekleidet, etwa 1,80 Meter groß, schlank und zirka 30 Jahre alt. Einer hatte glatte dunkelbraune Haare sowie eine auffällig große Nase

    Wer hierzu weitere verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der Polizei in Walldorf unter der Rufnummer 06105/ 40060 melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: