Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Polizei trifft auf Mann mit gefährlichem Hund

    Dieburg (ots) - Am 22.1.09 um 21.45 Uhr wurde auf dem Gelände einer Tankstelle in der Groß-Umstädter-Straße durch eine Streife der Polizeistation Dieburg eine Personenkontrolle durchgeführt. Ein 30 Jahre alter Mann aus Babenhausen führte einen Hund mit sich, der durch die Beamten sogleich als American Stafford Terrier und somit als gefährlicher Hund erkannt werden konnte. Eine nähere Befragung ergab, dass der Hund weder den notwendigen Wesenstest absolviert hat, noch ordnungsgemäß bei der Ordnungsbehörde angemeldet ist. Weiterhin ist der Hundehalter nicht im Besitz des notwendigen Sachkundenachweis und damit nicht berechtigt, den Hund in der Öffentlichkeit zu führen. Entsprechende Ordnungswidrigkeitsanzeigen wurden erstattet, dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: