Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Nachtrag zu Verkehrsunfälle wegen Glätte - Meldung vom 21.01.2009, 08.56 Uhr

    Lorsch/Bergstraße (ots) - Gegen 07.30 Uhr befuhr ein 37-jähriger amerikanischer Staatsbürger mit seinem Pkw BMW die Bundesstraße 47 in Fahrtrichtung Bensheim. In Höhe der Stadt Lorsch verlor er infolge Glätte die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Pkw wurde nicht unerheblich beschädigt.

    Kurz danach konnte der 54-jährige Fahrer eines Kleinbusses aus Lampertheim nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf einen an der Unfallstelle verkehrsbedingt wartenden Pkw auf.

    Während der Lampertheimer hierbei nur leichte Verletzungen erlitt, bestand bei dem 59-jährigen Fahrer des Pkw aus Bürstadt der Verdacht auf eine schwere Verletzung. Er musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Sein 28-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Bürstadt, wurde nur leicht verletzt.

    In der Folge dieser beiden Verkehrsunfälle war die Bundesstraße 47, Höhe Lorsch, in Fahrtrichtung Bensheim, bis 10.00 Uhr voll gesperrt gewesen.

    Dabei ereigneten sich noch drei weitere Verkehrsunfälle (Auffahrunfälle), bei denen lediglich Sachschäden zu beklagen waren.

    Der Gesamtschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

    Insgesamt waren vier Polizeistreifen, drei Rettungstransportwagen, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber eingesetzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Matthias Seltenreich
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: