Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erzhausen: Über Fallrohr, Stuhl und Vordach
Einbrüche in der Hauptstraße und Kranichsteiner Straße
Verdächtigen beobachtet

    Erzhausen (ots) - Bislang noch unbekannte Täter haben am Dienstag (20.1.09) Einbrüche in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße und einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Kranichsteiner Straße verübt und nach ersten Feststellungen Bargeld, ein Laptop und eine Armbanduhr gestohlen. In der Hauptstraße ging der Einbrecher zwischen 14.30 und 18 Uhr in den Hinterhof, öffnete das Gartentor und erklomm vom Garten aus über das Regenfallrohr und einen Holzsichtschutz den  Balkon im 1. Obergeschoss, dessen Tür er aufhebelte. Im gleichen Haus wurde auch in die Erdgeschosswohnung eingebrochen. Hier war der Täter mit einem auf der Terrasse vorgefundenen Stuhl an ein Fenster gelangt, das er ebenfalls aufhebelte. Der Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Kranichsteiner Straße wurde erst nach Mitternacht festgestellt, dürfte aber nach Einschätzung der Ermittler auch in diesem Zeitraum verübt worden sein. Hier war der Täter über das Vordach auf den Balkon gelangt und hatte die Balkontür aufgehebelt. Im Zusammenhang mit den Einbrüchen liegt der Polizei ein Zeugenhinweis vor. Etwa gegen 19 Uhr wurde ein zirka dreißig Jahre alter Mann an der Ecke Goethestraße / Wilhelm-Leuschner-Straße gesehen, der sich dort abduckte. Er ist zirka 170 cm groß und kräftig. Er hat schwarz gelockte längere Haare und einen dunklen Teint. Er war mit einer dunklen kurzgeschnittenen Jacke bekleidet. Wer Hinweise zu dem Mann geben kann oder weitere verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: