Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

22.12.2008 – 12:28

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lampertheim: Buskontrolleur ins Gesicht geschlagen. Polizei sucht Zeugen.

    Lampertheim (ots)

Ein dunkelhäutiger Jugendlicher (etwa 175 Zentimeter groß, sportliche Statur, kurze lockige  schwarze Haare)   hat am Freitagmorgen einem ihn an der Haltestelle Eugen-Schreiber-Straße zur Personalienermittlung festhaltenden Buskontrolleur ins Gesicht geschlagen, sich unter Zurücklassung seiner Jacke losgerissen und sein Heil in der Flucht gesucht. Zugetragen hatte sich der Vorfall um 7 Uhr 56. Der Bus der Linie 602, in dem der junge Mann ohne gültigen Fahrschein ertappt worden war, war in Richtung Friedhof unterwegs gewesen. Ein Zeuge meint, dass der Tatverdächtige möglicherweise in  Neuschloß oder Hüttenfeld  zugestiegen sein könnte. Wer weitere Hinweise geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Lampertheimer Polizeistation in Verbindung zu setzen. Telefonisch  ist dies unter 06206-94400 möglich.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung