Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

03.12.2008 – 23:29

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raub auf Massagepraxis in Lampertheim

    Lampertheim (ots)

Am Mittwoch den 03.12.08, gg. 17.50 Uhr raubte ein bislang unbekannter Mann die Tageseinnahmen einer Massagepraxis. Der Mann hatte sich zuvor in der Praxis massieren lassen, als es darum ging die Behandlung zu bezahlen, drückte der Mann der Angestellten ein Messer an den Hals und griff in die Ladenkasse. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Bahnhof. Eine Angestellte und die Geschäftsinhaberin verfolgten den Mann noch bis auf den Parkplatz des Bahnhofes. Dort drehte er sich seinen Verfolgern zu und bedrohte sie erneut mit dem Messer. Der Mann flüchtete dann über die Gleise und wurde dort aus den Augen verloren. Der Mann soll ca. 40 Jahre alt und ca 185 cm groß sein, hatte dunkle kurze Haare und trägt einen Schnurrbart. Er trug dunkelblaue Hosen und eine dunkelblaue Jacke mit hellem Streifen auf der Schulter. Bei dem Messer soll es sich um ein größeres Gemüsemesser mit gelbem Griff handeln. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei erbrachte bislang keine Ergebnisse. Eine Angestellte der Praxis erlitt einen Schock und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Zeugen, die in diesem Zusammenhang im Bereich Ernst-Ludwig-Straße und Bahnhof Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Lampertheim zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen