Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raunheim: falsche Stromableser räumen Tresor aus/ 84 Jahre alter Mann wurde Opfer von Trickbetrügern

    Raunheim: (ots) - Zwei falsche Stromableser haben am Mittwochmorgen in der Neckarstraße bei einem 84-jährigen Mann Schmuck, Bargeld und Kreditkarten im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. Die beiden bislang unbekannten Betrüger hatten gegen 8.15 Uhr bei dem Rentner geklingelt und ihm vorgelogen den Strom ablesen zu müssen. Der so Getäuschte ließ die beiden Männer in sein Haus, wo sie im Keller die Beute unbemerkt aus einem Tresor räumten. Mit den erbeuteten Kreditkarten hob das dreiste Duo gleich nach ihrer Tat an verschiedenen Geldautomaten weiteres Erspartes vom Konto des Seniors ab.

    Einer der Betrüger ist etwa 65 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß und Brillenträger. Er hat einen Vollbart und graumelierte Haare. Bekleidet war er mit einem so genannten Blaumann. Sein Komplize ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Figur. Er hat blonde kurze Haare und war mit einem blauen Trainingsanzug, der an den Hosenbeinen mit gelben Streifen besetzt war, bekleidet. Er trug braune Schuhe mit Klettverschluss.

    Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Kripo in Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/ 6960 in Verbindung zu setzen.

    Die Polizei gibt in diesem Zusammenhang folgende nützliche Tipps, wie man sich vor falschen Handwerkern oder falschen Amtspersonen schützen kann: - Schauen Sie sich Besucher vor dem Öffnen der Tür durch den Türspion oder durchs Fenster genau an. - Öffnen Sie die Tür nur bei vorgelegtem Sperrriegel. - Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. - Verlangen Sie von Amtspersonen grundsätzlich den Dienstausweis und prüfen Sie ihn sorgfältig auf Druck, Foto und Stempel. - Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: