Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Eberstadt: Polizei siegt gegen Berufsboxer nach Punkten

    Darmstadt/Eberstadt (ots) - Im Verlaufe einer nächtlichen Verkehrskontrolle in der Pfungstädter Straße mussten Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen unfreiwillig "in den Ring". Nachdem die Ordnungshüter routinemäßig an das Fahrzeug herangetreten waren, reagierte der Autofahrer, ein US-Amerikaner, sofort erhitzt und wirsch. Er erklärte unmissverständlich, dass man ihn nicht einfach so kontrollieren könnte. Dabei war der in weiblicher Begleitung befindliche 33-Jährige derartig aggressiv und renitent, dass die Polizisten zunächst sprichwörtlich "in die Ecke" gezwungen wurden. So handelte es sich doch bei dem Verkehrsteilnehmer um einen erfolgreichen Berufsboxer der US Armee, der in Darmstadt zu Besuch war. Dass die Angelegenheit mehrere "Runden" in Anspruch nehmen würde war in dem Moment klar, als sich der groß gewachsene, stämmige Mann vor dem Streifenwagen regelrecht aufbaute. Tiefschläge befürchtend und ein Ringrichter weit und breit nicht in Sicht, forderte man Verstärkung an. Ein KO blieb glücklicherweise aus, am Ende der zwölften Runde "siegten" zwei Streifenbesatzungen nach Punkten. Die Überprüfung ging friedlich zu Ende. Auf einen "Rückkampf" wollten beide Parteien einvernehmlich verzichten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc-Alexander Wuthe
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil 0173/6597598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: