Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raunheim/ Rüsselsheim: Streit unter Brüder endet in der Untersuchungshaft

    Raunheim/ Rüsselsheim: (ots) - Unter anderem wegen Autodiebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Sachbeschädigung schickte der Richter einen 30-jährigen Tatverdächtigen am Mittwochnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt in Untersuchungshaft. Vorausgegangen war ein Familienstreit, der dazu führte, dass der Dreißigjährige am Sonntagmittag (2.11.) zunächst das Auto seines zwei Jahre älteren Bruders in Raunheim gestohlen hatte. Der Dieb ließ seinem Zorn dann weiter freien Lauf und fuhr mit dem Wagen in eine Schaufensterscheibe in Rüsselsheim. Sicherlich nicht zufällig gehört das Geschäft dem älteren Bruder. Damit immer noch nicht genug bedrohte der polizeibekannte Mann seinen Bruder und verlangte Geld. Die Rüsselsheimer Polizei nahm den Tatverdächtigen am Mittwoch in Rüsselsheim bei der Geldübergabe dann fest. Einen Führerschein besitzt der wohnsitzlose Mann ebenfalls nicht. Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 12000 Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2417 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: