Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Eberstadt: Mit Enkeltrick 14.000 Euro ergaunert
Opfer: 83-jähriger Mann

    Darmstadt (ots) - Mit dem so genannten Enkeltrick haben unbekannte Täter am Freitagmittag (10.10.08) vierzehntausend Euro bei einem 83-jährigen Mann ergaunert. Der Geschädigte hatte am Freitag mehrere Anrufe von einer Person erhalten, die sich nach geschickter Gesprächsführung als seine Nichte ausgab. Angeblich würde sie bei einem Notar sitzen und wegen eines geplanten Grundstückkaufs dringend Geld benötigen, könne aber nicht selbst vorbeikommen, um das Geld abzuholen. Der 83-Jährige besorgte das Geld bei seiner Bank und kurz darauf erschien auch ein männlicher Abholer, um das Geld in Empfang zu nehmen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

    Leider kommt es vereinzelt für Enkeltrickbetrüger zur erfolgreichen Anwendung ihrer schäbigen Betrugsmasche. Generell rät die Polizei am Telefon bei Fragen nach Geld oder persönlichen Daten immer sehr zurückhaltend sein. Ein Rückruf bei dem "richtigen" Verwandten und unter der selbst herausgesuchten Telefonnummer kann hier schnell einen möglichen Betrugsversuch aufdecken. Wenn der "richtige" Verwandte am Telefon ist, hat er sicher auch Verständnis für das gesunde Misstrauen und legt dann nicht wie ein Betrüger einfach auf.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: