Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim/ Kreis Bergstraße: Erneuter Raubüberfall in der Spielothek "Manhattan". Zwei Verdächtige im Visier der Kripo.

    Viernheim/ Kreis Bergstraße (ots) - Um wenige Minuten nach 3 Uhr ist in der Nacht zum Montag in Viernheim eine weitere Spielothek überfallen worden. Tatort war das Etablissement "Manhattan" in der Max-Planck-Straße 23. Die Beute der beiden mit dunklen Sturmhauben maskierten und Pistolen bewaffneten Täter: 650 Euro.

      Das Duo hatte offenbar zuvor das Terrain ausbaldowert und  
abgewartet, bis der letzte Gast gegangen war. Unmittelbar danach
stürmten die Räuber mit gezückten Waffen in die Spielothek und gaben
der nun allein  anwesenden  Angestellten unmissverständlich zu
verstehen, dass man es auf Bares abgesehen hatte. Das Geld musste die
Frau ihnen schließlich in eine  mitgebrachte weiße Plastiktüte
stopfen. Dann zahlte das Gespann eiligst  Fersengeld - so wie es
aussieht in einem Auto.

      In diesem Zusammenhang überprüft die Heppenheimer Kriminalpolizei
derzeit zwei Männer, auf die man im Rahmen der Fahndung aufmerksam
geworden war.Ein Ergebnis liegt noch nicht vor.

    Das "Manhattan" war erst kürzlich -  am frühen Morgen des 9. August -    überfallen worden (siehe hierzu unsere ots-Pressemeldung vom 11.8.2008, 09.32 Uhr). Ein Tatzusammenhang gilt für die Ermittler als sehr wahrscheinlich.

    Wer weitere Hinweise in dem aktuellen Viernheimer Fall geben kann, möge bitte unter der Telefonnummer 06252-7060 mit den Ermittlern des Kommissareiats K 10 in Heppenheim Kontakt aufnehmen. Zeugen können sich ebenso bei der Viernheimer Dezentralen Ermittlungsgruppe der Polizei melden, was telefonisch unter 06204-974717 möglich ist.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: