Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dreißig Euro erbeutet | Überfall auf Passanten | Sofort geschlagen

    Roßdorf (ots) - Zwei bisher unbekannte Männer haben in der Nacht zum Mittwoch in Roßdorf einen 46 Jahre alten Mann beraubt und ihm dabei eine Geldbörse mit rund dreißig Euro sowie Ausweisdokumente abgenommen. Der Mann  erlitt Gesichtsverletzungen sowie Prellungen an Händen und Beinen.

    Der Geschädigte war gegen 03.00 Uhr in seiner Heimatgemeinde zu Fuß unterwegs, als er auf dem beleuchteten Wiesenweg von den Unbekannten angegriffen wurde. Die Täter schlugen sofort auf ihr Opfer ein. Sie zogen dem benommenen Geschädigten den Geldbeutel aus seiner Jackeninnentasche und verschwanden mit ihrer Beute.

    Über die Unbekannten gibt es nur eine sehr vage Beschreibung. Die Polizei in Ober-Ramstadt bittet um Hinweise, Telefon (06154) 63300.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: