Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Worfelden: Sonntagsschreck | Ehepaar mit Messer bedroht und bestohlen

    Worfelden (ots) - Sonntagfrüh (17.8.) widerfuhr zwei 68 und 69 Jahre alten Eheleuten ein schockierendes Ereignis. Gegen 8:15 Uhr begab sich der 68-jährige Mann zu seinem auf dem Grundstück in der Einfahrt geparkten Auto, öffnete es und ging daraufhin zurück ins Haus, um seine Frau zu holen. Man wollte zusammen den Gottesdienst besuchen. Als die Ehefrau am Fahrzeug ankam, saß plötzliche ein fremder Mann auf dem Rücksitz. Der wohl erst 18 Jahre alte und 1,80 Meter große Unbekannte stieg sofort aus und drückte sich an der Frau vorbei, die couragiert den Eindringling festhalten wollte. Daraufhin traf er auf den ebenfalls zum Auto eilenden Ehemann. Nach einem kurzen Gerangel mit diesem zückte der auffallend schlanke Verdächtige ein Messer und bedrohte das Paar. Besonnen und überlegt ließ man den Fremden von dannen ziehen. Wie sich danach herausstellte, mit einer Digitalkamera, die im Wagen lag. Der Täter war laut Geschädigten mit einer hellgrünen Jacke, Aufschrift "1886", und einer grünen Baseballmütze auffallend bekleidet. Er war weiter schlank, trug eine dunkle Hose und hatte dunkles Haar. Hinweise auf die Person werden an die Polizei in Groß-Gerau erbeten: 06152 / 17 50. Die ermittelt wegen Diebstahl mit Waffen und Bedrohung.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: