Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Roßdorf: Falsche Zollbeamte kassieren ab | Gefälschter Beschluss und falscher Haftbefehl öffnen Tür und Tor

    Roßdorf (ots) - Der Inhaber eines Betriebes im Bruchwiesenweg staunte nicht schlecht, als am Mittwoch (25.6.) um 10 Uhr zwei angebliche Zollbeamte in seiner Firma auftauchten. Diese präsentierten ihm einen Durchsuchungsbeschluss und einen auf ihn ausgestellten Haftbefehl. Kurzerhand durchsuchten die Männer das Büro und konfiszierten mehrere tausend Euro Bargeld, Schmuck und Aktenordner. Der Firmenchef wurde daraufhin gebeten, sich gute Kleidung anzuziehen, da man zusammen in der Bank den Safe überprüfen wolle. Während sich der arglose 68-Jährige umzog, suchten die "Zöllner" indes das Weite. Sowohl der Beschluss als auch der Haftbefehl waren Fälschungen. Ebenso falsch waren die selbsternannten Beamten. Sie sollen 35 und 50 Jahre alt und 1,80 m bzw. 1,90 m groß gewesen sein. Der Ältere war kräftig und hatte nur lichtes Haar. Er trug ein dunkles Hemd und eine dunkle Hose. Der Jüngere hatte braunes volles Haar. Beide Männer hatten ein gepflegtes Äußeres. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können, die sich zum Zeitpunkt der Tat in der Nähe der Örtlichkeit aufgehalten haben: 06154 / 63300.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: