Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Odenwaldkreis - Illegales Waffenlager ausgehoben

    PPSH-ERB (ots) - Erbach / Odenwaldkreis

    Bei der Suche nach einer illegalen Cannabispflanzung machten die Beamten des Erbacher Rauschgiftkommissariates einen brisanten Fund:

    Nachdem ca. 30 in großen Töpfen gezogene Hanfpflanzen gesichert wurden und weitere 50 Gramm Marihuana in der Wohnung sichergestellt wurden, fanden die Fahnder ein ganzes Waffenarsenal.

    Langwaffen, darunter ein amerikanisches Sturmgewehr und vier großkalibrige Pistolen hatte der 48 jährige Reichelsheimer illegal in seinem Besitz. Diese Waffen waren in einem Schrank aufbewahrt und einsatzbereit geladen. Auch große Mengen Munition und eine Kiste voller Bajonette und Dolche, sowie alte Kriegsorden kamen zum Vorschein.

    Offensichtlich handelt es sich bei dem bisher nicht polizeibekannten Mann um einen sogenannten Waffennarr. Hinweise, dass mit den Waffen in der Vergangenheit Straftaten verübt wurden oder noch verübt werden sollten, haben sich bisher nicht ergeben.

    Der Beschuldigte hat sich bisher noch nicht zur Herkunft der Schusswaffen geäußert, ebenso liegen die Motive seiner Sammelaktivitäten noch im Verborgenen. Dies müssen die weiteren Ermittlungen bei dem verheirateten Angestellten noch ergeben.

    Vorgeworfen wird ihm der Anbau und Besitz von Betäubungsmitteln und ein Verstösse gegen das Waffen- und Kriegswaffenkontrollgesetz.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reiner Schmidt
Telefon: 06062/953301
Fax: 06062/953515
E-Mail: reiner.schmidt@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: