Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zwei auf einen Schlag | Beim einen zu viel, beim andern zu wenig | Doppelerfolg für Streife der Darmstädter Verkehrsinspektion

54 % Überladung! Ein schwerer Brocken

    Darmstadt (ots) - Freitagmorgen (18.4.08) gelang es einer Streife der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen zwei verkehrsunsichere LKW mit einem Schlag buchstäblich aus dem Verkehr zu ziehen. Den ersten Treffer erzielten die aufmerksamen Beamten auf der A5 bei Darmstadt, wo sie bei einem Gefahrguttransporter eine undichte Bremsanlage feststellten. Der mit einer für die Umwelt schädlichen Flüssigkeit beladene Laster war auf dem Weg nach Frankreich, musste nun jedoch einen Umweg über den TÜV bestreiten. Noch während die Streife die tickende Zeitbombe im Schlepp hatte, fiel den Ordnungshütern auf der Rheinstraße ein mit Gerüstteilen überhäufter Pritschentransporter auf. Und auch der hatte es in sich. Nämlich eine 54%ige Überladung, die zudem noch unzureichend gesichert war. Die Bilanz: Teure Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegen Fahrer, Halter und Verlader. Und der Streife ein Dank der ganz besonderen Art.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: