Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Erbach
Odenwald - Brand eines Wohnhauses am 13. April 2008 - hier Phantombild

PPSH-ERB: Erbach / Odenwald - Brand eines Wohnhauses am 13. April 2008 - hier Phantombild
Phantombild eines möglichen Zeugen in der Brandsache: Brand eines Wohnhauses am 13. April 2008 in der Johann-Erhardt-Sraße in Erbach / Odenwald

    Erbach / Odenwald (ots) - Anwohnern in der Gabelsbergerstraße fiel im Zusammenhang mit der Alarmierung der Rettungskräfte im Bereich Gabelsbergerstraße und Johann-Erhardt-Straße ein junger Mann auf. Dieser junge Mann hielt sich dort für längere Zeit auf. Er befand sich in der Nähe des aufgebauten Zeltes der SEG und des Einsatzleitwagens des Odenwaldkreises.

    Beschrieben wird der ca. 16 bis 18jährige junge Mann als vermutlich Deutscher mit kurzem Haarschnitt. Er trug als Kopfbedeckung ein Basecap mit dunkler Grundfarbe und seitlichen hellen Applikationen. Weiterhin war er mit einer dunklen Sweatshirtjacke bekleidet. Diese war an den Seiten hell abgesetzt. Er trug eine hellblaue, weit geschnittene, modische Jeans und hatte weiße Turnschuhe an. Als er beobachtet wurde, hielt er sich ein Handy ans Ohr.

    Durch das Landeskriminalamt wurde ein entsprechendes Phantombild gefertigt, welches den jungen Mann im Seitenprofil zeigt.

    Die Polizei fragt: - Wem ist diese Person zur fraglichen Zeit am 13. April 2008   zwischen 3.00 Uhr und 4.30 Uhr noch aufgefallen? - Wer kann Hinweise zur Person / Identität des jungen Mannes geben.

    Der Gesuchte kann als möglicher Zeuge für das Ermittlungsverfahren von Bedeutung sein.

    Hinweise werden erbeten an die Polizei in Erbach. 06062/953-0

    Berichte zu dem Brand am 13.04.2008 in Erbach: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/1170931 http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/1171067


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: