Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Straßenraub

    Stadt Darmstadt (ots) - In den frühen Morgenstunden des Karfreitags kam es auf dem Luisenplatz in Darmstadt zu einem Raubdelikt. Ein 19 jähriger Mann aus Reinheim-Sprachbrücken wartete gg. 04.15 Uhr in einem Wartehäuschen der HEAG, da er nach einer Veranstaltung nach Hause fahren wollte, als sich drei Jugendliche zunächst zu ihm gesellten. Nach einem kurzen Gespräch verlangten sie von dem Geschädigten Geld u. Handy. Als er zunächst den Besitz verneinte schlugen die Jugendlichen gemeinsam auf den GS ein u. flüchteten zunächst in Richtung Carree. Der Geschlagene wartete weiter auf seinen Bus. Nach ca. 20 Minuten kamen die Täter zurück u. forderten ihn erneut auf seine Geldbörse zu zeigen. Als er diese in der Hand hielt, trat ihm einer der Täter diese aus der Hand. Die Täter nahmen die Geldbörse mit persönlichen Papieren u. ca. 50 Euro an sich u. verschwanden erneut. Danach erstattete der Geschlagene u. Beraubte Anzeige beim 1. Revier in Darmstadt. Die Täter wurden zw. 16 u. 18 jährige, mit südländischen Aussehen u. mit Jeans u. Jacken bekleidet beschrieben. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bisher negativ. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 06151/9693030 od bei jeder anderen Polizeidienststelle erbeten.

    Peter Hartmann


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: