Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Mit Zange Sicherungsetiketten entfernt. Quartett auf frischer Tat beim Kleidungsklau ertappt.

    Viernheim (ots) - Markenkleidung im Wert von etwa 820 Euro hatte ein Diebesquartett am Samstagnachmittag aus einem Modehaus im Rhein-Neckar-Zentrum ohne zu bezahlen an der Kasse vorbeischmuggeln wollte. Der Plan ging jedoch nicht auf, da die drei Frauen im Alter von 14, 21 und 34 Jahren und ihr 34-jähriger Mitstreiter noch in der Umkleidekabine ertappt wurden, als sie dort mit einer Zange die Sicherungsetiketten der Kleidungsstücke entfernten. Drei der Verdächtigen waren aus Plankstadt in das Einkaufszentrum angereist, die Vierte im Bunde hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz und musste deswegen bei den in dem Fall ermittelnden Beamten der Polizeistation Lampertheim-Viernheim eine Sicherheitsleistung in Höhe von 470 Euro hinterlegen. Bei der  noch am Samstag richterlich angeordneten Durchsuch der Wohnung und des Autos der Beschuldigten kamen weitere Kleidungsstücke  zum Vorschein. Zumindest ein Teil davon stammt offenbar aus Diebereien. Die Untersuchungen gegen das Quartett, das später wieder auf freien Fuß kam,  dauern weiter an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: