Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

26.02.2008 – 10:41

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bewohnerin überrascht Einbrecher | Täter flüchten auf Fahrräder

    Weiterstadt (ots)

Bei einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Kreuzstraße sind am Montagmittag zwei Einbrecher von der Geschädigten überrascht worden und anschließend geflohen. Einer der Unbekannten hatte gegen 12.15 Uhr versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Die Bewohnerin kam zu diesem Zeitpunkt nach Hause, hörte Geräusche und schaute nach deren Ursache. Dabei entdeckte sie einen der Täter, der daraufhin sofort wegrannte. Die Frau eilte ihm nach, ohne ihn einholen zu können, sah ihn aber mit einem zweiten Unbekannten in Richtung Bahnschranken davon radeln.

    Die Unbekannten sind 18 bis 25 Jahre alt. Ein Täter ist 1,70 bis 1,75 Meter groß und schmal. Zur Tatzeit hatte er schwarze Haare, trug Blue-Jeans, eine dunkle Kapuzenjacke. Er fuhr auf einem blauen Rennrad. Sein Komplize ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine kräftige Figur und blondes, nach hinten gewelltes halblanges Haar.   Über seine Bekleidung und sein Fahrrad liegen keine Beschreibungen vor.

    Hinweise werden an die Polizei in Arheilgen, Telefon (06151) 9693810, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung