Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HRO: Polizei fahndet mit Video nach brutalem Schläger

Rostock (ots) - LINK zum Video https://tinyurl.com/yc83yvnj Auch wenn die Tat bereits zwei Jahre ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

14.01.2008 – 15:59

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kelsterbach: Polizei bittet nach versuchtem Wohnungseinbruch um Hinweise zu aufgefundenen Fahrrädern

  • Bild-Infos
  • Download

    Kelsterbach (ots)

Nach einem versuchten Wohnungseinbruch in eine Erdgeschosswohnung im Brandenburger Weg am Mittwochabend  (09.01.08) konnte die Polizei in Nähe des Tatortes zwei Fahrräder sicherstellen. Möglicherweise stehen diese mit dem Einbruch in Zusammenhang. Bislang noch unbekannte Täter hatten gegen 18.40 Uhr ein Fenster im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses ein Fenster aufgehebelt und waren in die Wohnung eingestiegen. Durch den Lärm, den die Einbrecher verursachten wurden die Bewohner aufmerksam. Als diese nachschauten waren die Täter aber bereits geflüchtet. Die Fahndung der Polizei führte zur Sicherstellung zweier silberfarbener Fahrräder der Marken Bulls und Bocas, die in der Nähe abgestellt waren. Wer Hinweise zu deren Besitzern geben kann, wird gebeten, sich  mit der Kriminalpolizei in Rüsselsheim in Verbindung zu setzen.

    Zusatz für die Medien:

    Bilder der sichergestellten Räder finden Sie zur Veröffentlichung im Internet unter

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/polizeipraesidium _suedhessen/?keygroup=bild


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen