Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gernsheim: 44-jähriger Autofahrer schwer verletzt
Lkw brennt aus
Autobahn seit 05.00 Uhr in Richtung Darmstadt gesperrt

    Gernsheim (ots) - Ein 44-jähriger Autofahrer aus Frankenthal ist am Donnerstagmorgen (27.12.07) bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 67 (Mannheim - Darmstadt) schwer verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizeiautobahnstation Südhessen in Darmstadt war ein 25-jähriger Fahrer eines mit Milchprodukten beladenen Lastkraftwagens gegen 04.35 Uhr an der Anschlussstelle Gernsheim in Richtung Darmstadt aufgefahren. Der achtzehn Tonnen schwere Lkw blieb aufgrund eines Motorschadens beim Einfädeln auf der rechten Fahrspur  am Ende der Beschleunigungsspur liegen. Der 44-jährige Autofahrer prallte mit seinem Fahrzeug gegen das linke Heck des Pannenfahrzeuges, von dort gegen die Mittelleitplanken und kam letztlich auf der rechten Fahrspur stehen. Der Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Gernsheim und Pfungstadt befreit werden. Er wurde schwerverletzt mit einem Notarztwagen in ein Frankfurter Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, sein Fahrzeug fing jedoch Feuer und brannte an der Unfallstelle komplett aus. Ein weiteres Auto wurde beim Überfahren von Trümmerteilen leicht beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 107.000,- EUR geschätzt. Die Autobahn wurde in Richtung Darmstadt voll gesperrt, der Verkehr über die B 47 und L3112 umgeleitet. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dauern vermutlich noch bis etwa 10.00 Uhr an.

    Rückfragen bitte an die Polizeiautobahnstation Südhessen (Telefon 06151/87560).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: