POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Taschen und Wertsachen sind für Autoknacker "Reizstoffe". Unbekannter Täter ist seit Mai in Heppenheim mit Vorliebe vormittags am Werk.

    Heppenheim (ots) - Mit Vorliebe vormittags - und offenbar nie nach 12 Uhr -    geht ein Autoknacker  seit geraumer Zeit in Heppenheim seiner Art von "Arbeit" nach. Um die zwei Dutzend Mal dürfte der Unbekannte seit Mai mit seiner Masche  schon zugelangt haben.  Die da heißt: an geparkten Pkws vorbeischlendern, einen kurzen Blick hineinwerfen und die Seitenscheibe zertrümmern,  wenn im Fahrgastraum erkennbar Handtaschen oder Wertsachen herumliegen.

      Begonnen hatte die Serie im Frühsommer im Bereich Kreuzberger und
Mainzer Straße, dann folgten Tatorte unter anderem auf  Parkplätzen
von Verbrauchermärkten entlang der Tiergartenstraße, an den beiden
Krankenhäusern und am Stadion. Zuletzt war der  Ganove  am Montag
zwischen 8 Uhr 25 und 10 Uhr in der Straße der Heimkehrer unweit
eines dortigen Kindergartens und am Streitstein am Werk gewesen (wir
berichteten darüber bereits).

      Die mit der Aufklärung der Fälle betrauten Ermittler der
Heppenheimer Polizei bitten dringend um Hinweise etwaiger Zeugen, die
sich  unter der Telefonnummer 06252-7060 -  bei aktuellen
verdächtigen Wahrnehmungen  auch  über die Notrufnummer 110  - melden
mögen. Zudem ist es der Polizei einmal mehr ein Anliegen, darauf
hinzuweisen, dass Wertsachen und Taschen niemals in geparkten Autos
zurückgelassen werden sollen. Beides wirke auf Autoknacker wie ein
"Reizstoff" und signalisiere, dass buchstäblich "was zu holen ist".


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: