Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Pressemeldung der Polizeidirektion Bergstraße vom 05.10.2007, 16:30 bis 07.10.2007, 10:00 h

    Heppenheim (ots) - Lorsch/ Gartenhütte im Taubenfang abgebrannt

    In den frühen Sonntagmorgenstunden brannten in Lorsch in der Schrebergartenanlage im Taubenfang eine Gartenhütte und ein angrenzender Geräteschuppen völlig aus. Personen wurden keine verletzt. Jedoch gab es für 12 Hasen und eine Katze, die sich in dem Gartenhaus befunden haben sollen keine Rettung. Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Am Brandort waren sowohl Kräfte der Feuerwehr Lorsch als auch der Polizeistation Heppenheim. Zeugenhinweise werden bei der Polizei in Heppenheim unter 06252/7060 entgegengenommen.

    Heppenheim/Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen

    Ein 56 Jahre alter Heppenheimer befuhr am Samstagabend die Ortsdurchfahrt von Heppenheim-Kirschhausen in Richtung Sonderbach. In Höhe einer Gaststätte kam er mit seinem Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Heck eines Ford Fiestas einer 23 Jahre alten Heppenheimerin. Diese wurde durch den Aufprall gegen zwei weitere geparkte Pkw geschoben. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen wurden keine verletzt. Bei Eintreffen der Polizei konnte bei dem Heppenheimer Fahrzeugführer Alkoholeinfluss festgestellt werden, so dass eine Blutentnahme angeordnet wurde. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 10000 Euro.

    Heppenheim/Rückwärts gegen einen geparkten Pkw nicht nur aus Unachtsamkeit

    Ein 23 Jahre alter Heppenheimer hatte am Samstagabend seinen Skoda auf einem Feldweg in der Nähe der Straße In den Mahden in Heppenheim geparkt. Vor ihm parkte ein 35 Jahre alter Heppenheimer mit seinem Kleinbus. Beim Rückwärtsfahren stieß der Fahrer des Kleinbusses gegen den geparkten Skoda. Bei Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass der Unfall nicht nur aus Unachtsamkeit, sondern auch auf Alkoholeinfluss zurückzuführen sein könnte. Nach einem positiven Alkoholtest wurde eine Blutentnahme angeordert. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt.

    Heppenheim/Versuchter Diebstahl aus geparktem Polo

    In der Nacht von Freitag auf Samstag machten sich unbekannte Täter an einem in Heppenheim in der Kreuzberger Straße geparkten Polo zu schaffen. Hierbei beschädigten sie das Türschloss des Polos. Im Fahrzeuge befanden sich keine Wertgegenstände, so dass die Täter wieder unverrichteter Dinge abziehen mussten. Die Ermittlungen und Auswertung der Spuren dauern noch an. Den Sachschaden an dem Fahrzeug beziffert die Polizei auf 500 Euro. Zeugenhinweise, die in dieser Nacht Beobachtungen zu diesem Sachverhalt gemacht haben, werden gebeten, sich unter 06252/7060 bei der Polizei in Heppenheim zu melden.

    Wald-Michelbach/Sturz vom Nussbaum

    Am Samstagnachmittag ist ein 70 Jähriger in Wald-Michelbach von einem Nussbaum gestürzt. Er war mittels einer Leiter auf den Baum gestiegen und dann abgestürzt. Durch einen Anwohner wurde der Rettungsdienst verständigt. Der Mann wurde durch den Sturz lebensgefährlich verletzt.

    Noch an der Unglücksstelle wurde er bereits notärztlich behandelt und danach mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Mannheim verbracht. Im Laufe der Nacht erlag er dort seinen schweren Verletzungen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: