Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden - Versuchter Diebstahl im Bürgerbüro geklärt - Tatverdächtiger Walldorfer in Haft

    Mörfelden (ots) - Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen, der am Donnerstagmittag (23.08) aus dem Mörfelder Bürgerbüro eine Geldkassette stehlen wollte (wir hatten berichtet, 24.08, 13:51 Uhr). Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung hatte am Montagabend (27.08) in Walldorf  den Mann wiedererkannt. Er alarmierte die Polizei, die sofort eine erneute Fahndung einleitete. Eine Streife der Polizeistation Mörfelden-Walldorf entdeckte den Verdächtigen in der Vogesenstraße in Walldorf. Die Beamten nahmen den 35-jährigen Walldorfer vorläufig fest. Bei der Polizeistation wurde er vernommen. Er gab den versuchten Diebstahl zu. Der Walldorfer ist bereits mit weit mehr als 100 Fällen polizeilich in Erscheinung getreten. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Diebstähle. Er wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt. Der Richter beim Amtsgericht Groß-Gerau erließ Haftbefehl. Nun sitzt der notorische Dieb in der Justizvollzugsanstalt Weiterstadt. Die ermittelnden Beamten gehen davon aus, dass dem Mann noch andere Delikte zur Last gelegt werden können. Die Ermittlungen dauern an.

    Geschrieben: Jan-Peter Busch, 06151 / 969 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: