Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erfolgreiche Ermittlungsarbeit der Polizei
Achtzehnjähriger nach bewaffnetem Straßenraub in Untersuchungshaft
Weitere Gewalttaten geklärt

    Darmstadt (ots) - Knapp zwei Monate nach einem Überfall auf einen Neunzehnjährigen hat die Polizei in Pfungstadt einen 18-jährigen Darmstädter ermitteln und dieser Tage festnehmen können. Inzwischen ist der Beschuldigte in Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte Haftbefehl beantragt. Der Richter schickte den Achtzehnjährigen in Untersuchungshaft.

    Der junge Mann wird beschuldigt, am Abend des 22. Juni 2007 seinem Opfer mehrere Messerstiche zugefügt und dabei ein Handy sowie zwanzig Euro geraubt zu haben. Der Tatort war in Nähe der Haltestelle Mittelschneise und der Bundesstraße 426. Die Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich. Allerdings musste sich der Geschädigte ärztlich behandeln lassen. Wir hatten hierüber berichtet.

    Durch die akribische Arbeit geriet der Beschuldigte schon früh in den Blickpunkt der Pfungstädter Ermittler. Die Fahnder hatten aufgrund von Presseveröffentlichungen Hinweise erhalten, die zu einer anderen Straftat führten. Der Achtzehnjährige stand im Verdacht, nur wenige Tage nach seiner Messerattacke eine weitere Körperverletzung beim Heinerfest begangen zu haben. Dabei trug er helle Slipper. Weitere Ermittlungen verdichteten den Tatverdacht, nachdem die Täterbeschreibungen der bis dahin ungeklärten Fälle durchforstet wurden.

    Ob und in welchem Umfang der Beschuldigte für weitere Straftaten in Betracht kommt, ist noch unklar. Zur Disposition stehen noch eine räuberische Erpressung am 12.6.2007 und eine gefährliche Körperverletzung mit Nötigung und Hausfriedensbruch am 19.07.2007 in einer Tankstelle.

    Auffälliges Merkmal des jungen Mannes ist seine hohe Gewaltbereitschaft, die bis zu einem völligen Kontrollverlust gehen kann. Bisher war er in 21 Fällen wegen Straßenraubs, gefährlicher Körperverletzung, Landfriedensbruch, Eigentumsdelikte, Verstöße gegen das Waffengesetz und sexueller Nötigung auffällig.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: