Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Festnahmen nach Fahrraddiebstählen
Weitere Straftaten verhindert?

    Darmstadt (ots) - Polizeistreifen der Stadtreviere haben in der Nacht zum Mittwoch am Messplatz zwei Männer (24 und 28 Jahre alt) festgenommen, die erst wenige Minuten zuvor in der Viktoriastraße auf zwei Fahrräder stiegen, die offenbar nicht ihnen gehörten und davonfuhren. Offenbar verhinderte die Polizei weitere Straftaten. Bei ihrer Festnahme hatten die mutmaßlichen Fahrraddiebe diverses Werkzeug und Handschuhe dabei. Unklar ist bisher, was die in Mainz und Mannheim wohnenden Männer damit vorhatten. Zu den Vorwürfen und den Fragen schwiegen sich die Beschuldigten bisher aus.

    Die zunächst Unbekannten waren gegen 01.50 von Zeugen dabei beobachtet worden, wie sie sich an abgestellten Rädern zu schaffen machten und in Richtung Kasino- / Frankfurter Straße davonfuhren. Bei der Fahndung machten zwanzig Minuten später Polizeistreifen das Duo am Messplatz ausfindig. Die Überprüfung brachte schnell ans Licht, dass es sich um die Gesuchten handelte.

    Fahrräder, Werkzeug und Handschuhe wurden sichergestellt. Derzeit überprüfen die Ermittler im Polizeipräsidium, ob die Beschuldigten für weitere Straftaten verantwortlich sein könnten.

    Der Achtundzwanzigjährige ist drogenabhängig und in bereits 161 Fällen, hauptsächlich wegen Eigentums- und Drogendelikten, auffällig gewesen, der Jüngere bisher wegen eines Straßenraubes. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: