Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Sieben Aufbrüche: Navigationsgeräte getohlen

    Darmstadt (ots) - Sieben Autoaufbrüche musste die Polizei am Donnerstag an zwei Tatortschwerpunkten registrieren. Die Täter hatten in der Nacht zuvor jeweils gezielt Navigationsgeräte aus den Autos geholt, in einem Fall zusätzlich eine schwarze Kunstledermappe mit Unterlagen nicht unbeachtet gelassen. Parkplätze in der Frankfurter- und Büdinger Straße (vor einem Hotel und einer Bank) sowie in Eberstadt in der Stresemannstraße und der Straße "In der Kirchtanne" waren die Tatorte. Dass es sich bei diesen Aufbrüchen um dieselben Täter gehandelt hat, ist nicht unwahrscheinlich.  Die Unbekannten schlugen in allen Fällen die Seitenscheiben ein. Die Höhe des Gesamtschadens kann noch nicht beziffert werden. Anhaltspunkte, die auf bestimmte Täter deuten, liegen noch nicht vor. Hinweise werden an die Polizei, Telefon 06151 - 969 0 erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: