Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Babenhausen: Noch keine heiße Spur vom Bankräuber/ Flucht entlang des Ohlebachs
Polizei bittet um weitere Hinweise

    Babenhausen (ots) - Nach dem Überfall auf eine Bank am Donnerstagnachmittag (21.06.07) in der Platanenallee (wir haben berichtet) gibt es bislang noch keine heiße Spur von dem flüchtigen Bankräuber. Der maskierte männliche Täter hatte gegen 16.00 Uhr die Bankfiliale betreten, eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und sich mehrere tausend Euro Bargeld aushändigen lassen. Das Geld verstaute er in einer durchsichtigen Plastiktüte, möglicherweise einem Müllbeutel. Beim Verlassen der Bank verlor er auf der Treppe zwei Geldscheine und war dann zunächst nach rechts über den Kundenparkplatz auf die Rückseite des nahegelegenen Tengelmann-Marktes zur Bürgermeister-Rühl-Straße geflüchtet. Auf seiner Flucht wurde der immer noch bewaffnete und mit einer schwarzen Skimütze mit Sehschlitzen maskierte Täter von einem Zeugen in Richtung Harreshausen verfolgt. Auf einem Fußweg entlang des Ohlebachs verlor ihn der Zeuge dann aus den Augen. Auf dem Fußweg konnte der beige-brauner Stockschirm des Täters gefunden werden, den er bei dem Überfall aufgespannt bei sich getragen hatte. Eine von der Polizei sofort eingeleitete Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verlief bislang erfolglos. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, sprach Deutsch mit leichtem unbekanntem Akzent. Zur Tatzeit war er neben seiner Maskierung mit einem olivefarbenen Kapuzenpullover, einer hellen "Schlabberjeans", schwarzen Schuhen und weißen Handschuhen bekleidet. Möglicherweise wurde der Räuber im Vorfeld des Überfalls oder auf seiner weiteren Flucht noch von anderen Zeugen gesehen. Wer weitere Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/9690 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: