Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

13.06.2007 – 13:26

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf/A 5: Kleinlaster überschlägt sich nach Reifenplatzer/Drei Verletzte/Staus zwischen Darmstadt und Frankfurt

    Mörfelden-Walldorf (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 5 (Darmstadt-Frankfurt) sind am Mittwochmorgen (13.06.07) gegen 09.40 Uhr drei Insassen eines Kleinlasters verletzt worden. Nach dem Stand der Ermittlungen der Polizeiautobahnstation Südhessen war bei dem mit Festzeltgarnituren beladenen Fahrzeug kurz hinter der Anschlussstelle Langen-Mörfelden (Richtung Frankfurt) ein Reifen geplatzt. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, prallte in die Mitteleitplanke und kam auf der Seite quer zur vierspurigen Autobahn zum Liegen. Der 36-jährige Fahrer und seine beiden Mitfahrer, zwei 25 und 68 Jahre alte Männer, wurden mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die A 5 für ca. eine halbe Stunde in Richtung Frankfurt voll gesperrt. Auch Teile der Gegenfahrbahn waren durch den Unfall betroffen. Es kam bis gegen 11.40 Uhr zu Verkehrsbehinderungen mit teilweisen Rückstaus bis zu fünf Kilometern.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung