Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

13.12.2018 – 11:09

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rieseby
Kreis RD-ECK - Schachtdeckel und Leitpfosten zerstört

Rieseby / Kreis RD-ECK (ots)

181213-3-pdnms Schachtdeckel und Leitpfosten zerstört

Rieseby / Kreis RD-ECK. Die Beamten der Polizeistation Rieseby ermitteln zurzeit wegen diverser Beschädigungen an Schachtdeckeln und Straßen-Leitpfosten. Seit dem 21.11.18 kommt es auf der Kreisstraße 59 (Saxtorfer Weg) und der L 27 immer wieder zu offenbar mutwilligem Zerschlagen der Schachtdeckel. Trümmerteile werden anschließend in die Schächte geworfen. Aber nicht nur Schachtdeckel werden beschädigt, auch Leitpfosten werden umgeknickt oder in einfachen Fällen aus dem Boden gezogen und beiseitegelegt oder ebenfalls in die Schächte geworfen. Die Straßenmeisterei hatte mittlerweile Schachtdeckel mit Ketten gesichert. Die Ketten wurden durchtrennt und die Deckel erneut zerstört. In einem der ersten Fälle ist das Gut Hörst (Rieseby) entlang der K 59 betroffen. Die Schächte befinden sich jedoch auf den jeweiligen Äckern beidseitig der K 59. Bis heute wurden mehr 15 Schachtdeckel zerstört und mehr als 50 Leitpfosten. Die Polizei in Rieseby bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 04355 / 510. Möglicherweise hat jemand verdächtige Personen zum Beispiel mit Vorschlaghämmern an der K 59 gesehen.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell