Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

26.02.2018 – 15:52

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 180226-4-pdnms Folgemeldung Auffahrunfall auf der A 7

Bönningstedt / A 7 (ots)

180226-4-pdnms Folgemeldung Auffahrunfall auf der A 7

Bönningstedt / A 7 / Am 26.02.2018, gegen 14.17 Uhr fuhr auf der A 7, Höhe Parkplatz Bönningstedt, Fahrtrichtung Norden ein Sattelzug mit Auflieger auf einen bereits am Stauende stehenden weiteren Sattelzug mit Auflieger auf und schob diesen auf einen dritten davor stehenden Sattelzug mit Auflieger. Unfallursache dürfte zu geringer Abstand, nicht angepasste Geschwindigkeit sowie Unaufmerksamkeit des Fahrers gewesen sein. Er wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt, musste von den Rettungskräften befreit und mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt. Beim Unfallverursacher ist die Zugmaschine nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden. Gleiches gilt für den Auflieger des zweiten Lkw. Der dritte dürfte seine Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen können. Zurzeit (16.45 Uhr) sind entsprechende Abschleppunternehmen auf dem Weg zur Unfallstelle. Die Bergung der Fahrzeuge dürfte noch einige Zeit in Anspruch nehmen, so dass die Vollsperrung Richtung Norden noch bis zum spät Nachmittag andauern wird. Der Verkehr wird ab AS Schnelsen Nord abgeleitet.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster