Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Eckernförde - Trickdiebstahl

Eckernförde (ots) - 180215-3-pdnms Trickdiebstahl in Eckernförde

Eckernförde. Am Dienstag (13.02.18, gegen 09.45 Uhr) wurde ein 77-jähriger Mann Opfer eines Trickdiebstahls auf offener Straße. Nach einem Arztbesuch wurde der Mann in der Bachstraße von einem freundlich auftretenden Herrn angesprochen und um Wechselgeld gebeten. Kurz darauf verabschiedete sich der Unbekannte (etwa 40 Jahre, normale Statur, 170 cm groß, dunkle Haare) und ging davon. Erst einige Zeit später in einem Baumarkt stellte der Senior fest, dass rund 100 Euro aus der Geldbörse fehlten und erstattete Anzeige. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt erneut vor dieser Masche. Weitere Fälle gibt es in Eckernförde aktuell zwar nicht, aber es ist möglich, dass weitere Senioren mit diesem Trick geschädigt wurden, aber noch keine Anzeige erstatteten. Die Polizei rät zur Vorsicht bei Geldwechselanfragen. Halten Sie Abstand zu der Ihnen unbekannten Person. Geben Sie Ihre Geldbörse nicht aus der Hand. Melden Sie verdächtige Beobachtungen der Polizei.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: