Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

30.01.2018 – 17:46

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 180130-4-pdnms Früh morgens mit 2,88 Promille unterwegs

Neumünster (ots)

180130-4-pdnms Früh morgens mit 2,88 Promille unterwegs

Neumünster / Dass Radfahren und Alkoholkonsum sich nicht unbedingt vertragen, musste am frühen Morgen des 29.01.2018 ein 50-jähriger Neumünsteraner leidvoll erfahren. Gegen 07.05 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer bei der Polizei einen gestürzten Radfahrer in der Boostedter Straße in Höhe des dortigen Autozentrums Die Beamten fanden den Radfahrer dort am Boden liegend vor. Verletzt hatte er sich nicht. Er war offensichtlich stark angetrunken und konnte sich nicht mehr eigenständig aufrichten. Auch war er nicht mehr in der Lage seinen Ausweis eigenständig aus der Brieftasche zu nehmen und auszuhändigen. Trotzdem war es sein fester Wille den Weg mit seinem Rad fortzusetzen, was allerdings von den Beamten unterbunden wurde. Ebenfalls unterbunden werden musste der weitere Konsum von Alkohol, den er dabei hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,88 Promille. Er wurde zum 1. Polizeirevier gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe wegen Trunkenheit im Verkehr entnommen. Danach musste er bis zum Abend zum eigenen Schutz im Polizeigewahrsam bleiben. Sprachlich hatte der 50-jährige schon so seine Schwierigkeiten ansonsten war er aber laut den eingesetzten Beamten im Wesentlichen kooperativ.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster