Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

01.11.2017 – 11:19

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 171101-1-pdnms Teurer Flohmarkttermin

A 7 Großenaspe Neumünster (ots)

171101-1-pdnms Teurer Flohmarkttermin

A 7 Großenaspe Neumünster / Am 31.10. 2017, gegen 09.30 Uhr wurde eine Videowagenbesatzung des Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster auf einen Audi A 7 aufmerksam, dessen Fahrer auffällig zügig auf der A 7, zwischen Bad Bramstedt und Großenaspe, Richtung Neumünster unterwegs war. Dabei beschleunigte er seinen Pkw in dem auf 120 km/h beschränkten Bereich auf bis zu 240 km/h. Nach Toleranzabzug verblieb eine vorwerfbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 100 km/h. Der 26-jährige Fahrzeugführer zeigte sich bei der Kontrolle einsichtig und war sichtlich beeindruckt hinsichtlich der Folgen (1200 Euro, 2 Punkte) vor allen Dingen aber wegen des zu erwartenden dreimonatigen Fahrverbots. Nach eigenen Angaben war er auf dem Weg zu einer Flohmarkveranstaltung in Neumünster.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster