Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

13.06.2017 – 10:35

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: L 328
Nortorf
Kreis RD-ECK - Drei Verletzte nach Unfall

L 328 / Nortorf / Kreis RD-ECK (ots)

170613-2-pdnms Drei Verletzte nach Unfall

L 328 / Nortorf / Kreis RD-ECK. Alle drei Insassen (19, 19 und 20 Jahre) eines BMW wurden in der Nacht zu heute (13.06.17) bei einem Unfall verletzt, ein 19-jähriger Mitfahrer schwer. Der BMW war gegen 01.20 Uhr einer Funkstreife des Polizei-Autobahnreviers Neumünster auf der A 7 Höhe NMS-Mitte wegen dichten Auffahrens aufgefallen und sollte kontrolliert werden. Dazu wurde der Pkw von der Autobahn herunter gelotst bis zum Dienstgebäude der Autobahnpolizei (NMS-Nord). Bei dieser Gelegenheit ergriff der 19-jährige Fahrer jedoch die Flucht und fuhr auf der L328 Richtung Nortorf davon. Mehrere Funkwagen beteiligten sich fortan an der Fahndung. Wenige Minuten später wurde der BMW im Bereich der Abfahrt Nortorf aufgefunden. Das Auto war offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit abgefahren und nach links von der Fahrbahn abgekommen. Unweit der Unfallstelle wurden die verletzten Insassen bemerkt und vorläufig festgenommen. Alle drei wurden mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Neumünster gebracht. Auf Befragen gab der 19-Jährige zu, den BMW geführt zu haben und unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Eine Blutprobe wurde entnommen. Bei den weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der BMW weder zugelassen, noch versichert war. Die Kennzeichen gehörten zu einem anderen Fahrzeug. Außerdem sei der 19-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den jungen Mann wurde Strafanzeige erstattet. Der BMW wurde stark beschädigt abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster