Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

21.04.2017 – 10:20

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumünster Täter flüchtete ohne Beute

Neumünster (ots)

170421-1-pdnms Täter flüchtete ohne Beute

Neumünster. Am frühen Donnerstagmorgen (20.04.17, 05.20 Uhr) wurde der 19-jährige Mitarbeiter einer Bäckerei am Kuhberg 30 Opfer eines versuchten Raubes. Der junge Mann hatte den Seiteneingang benutzt, um Ware anzuliefern, als plötzlich ein dunkel gekleideter Mann mit Sonnenbrille vor ihm stand und die Herausgabe der Tageseinnahmen forderte. Dabei drohte er mit einem Messer. Als er dem Unbekannten mitteilte, kein Bargeld zu haben, flüchtete der Mann. Der 19-Jährige blieb unverletzt. Täterbeschreibung: Etwa 40 Jahre alt, 190 cm groß, schlank, mit auffälliger Knollennase. Der Räuber sprach akzentfrei Deutsch. Die Fluchtrichtung ist unbekannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Rufnummer 9450 an die Polizei Neumünster.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster