Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

04.04.2017 – 10:41

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: B 4
Lentföhrden
Kreis SE - Motorradfahrer war deutlich zu schnell

B 4 / Lentföhrden / Kreis SE (ots)

170404-2-pdnms Motorradfahrer war deutlich zu schnell

B 4 / Lentföhrden / Kreis SE. Eine zivile Videostreife des Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster stoppte am frühen Montagabend (03.04.17, 20 Uhr) einen Motorradfahrer (40), der auf der B 4 in Richtung Bad Bramstedt viel zu schnell unterwegs war. Die Yamaha war in Lentföhrden aufgefallen, als die Beamten durch Hinterherfahren statt der erlaubten 50 km/h rund 120 km/h maßen. Außerhalb der geschlossenen Ortschaft (zwischen Lentföhrden und Bad Bramstedt) erreichte das Krad eine vorwerfbare Geschwindigkeit von mehr als 170 km/h bei erlaubten 100. Gründe für seine Eile nannte der Fahrer nicht. Jedoch erwartet ihn nun ein Bußgeld in Höhe von 2000 Euro, darüber hinaus ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung