PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

03.02.2017 – 09:52

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
Ellerau
Kreis SE - Sperrung der Autobahn Richtung Norden

BAB A7 / Ellerau / Kreis SE (ots)

170203-1-pdnms BAB A7 gesperrt

BAB A7 / Ellerau / Kreis SE. Nach dem Brand eines dänischen Autotransporters am Donnerstagabend (02.02.17, 20.10 Uhr) ist die A7 zwischen den Anschlussstellen Quickborn und Henstedt-Ulzburg mit Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Henstedt-Ulzburg ist dadurch verkehrlich stark belastet. Die Polizei rät, über die A1 und die A 21 zur Anschlussstelle Neumünster-Süd zu fahren. Aktuell ist der Stau vor Quickborn Richtung Norden mit zwei bis drei Kilometern Länge überschaubar. Der ausgebrannte Lkw wurde mittlerweile entfernt, der ebenfalls mit Pkw beladene Anhänger konnte schon vorher unbeschadet weggefahren werden. Fachleute bewerten die Asphaltschäden. In der Folge stehen Fräsarbeiten an sowie das Auftragen der neuen Fahrbahndecke. Nach vorsichtigen Schätzungen kann die Sperrung Richtung Dänemark noch bis in die späten Nachmittagsstunden andauern. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Der 50-jährige Lkw-Fahrer konnte sich in Sicherheit bringen. Der Schaden wird auf etwa 400000 Euro geschätzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster