PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

22.12.2016 – 10:40

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A215
Rumohr
Kreis RD-ECK - A 215 war nach Unfall gesperrt

BAB A215 / Rumohr / Kreis RD-ECK (ots)

161222-1-pdnms A 215 war nach Unfall gesperrt

BAB A215 / Rumohr / Kreis RD-ECK. Der Fahrer (24) eines Toyota Lexus aus dem Kreis Plön wurde heute (22.12.16, 07.20 Uhr) nach einem missglückten Überholmanöver leicht verletzt. Wegen des Verdachts auf Betäubungsmittelkonsum wurden die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme seines Führerscheins angeordnet. Der Toyota wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei Neumünster hatte der 24-Jährige aus Richtung Kiel kommend einen vorausfahrenden Mercedes überholen wollen. Dessen Fahrerin (30) überholte Höhe Parkplatz Rumohr jedoch gerade einen Lkw und wollte danach wieder auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dem 24-Jährigen dauerte das offenbar zu lange. Er setzte seinerseits spontan zum (verbotenen) Rechtsüberholen an und geriet ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke und von dort nach rechts gegen die Außenschutzplanke. Die Richtungsfahrbahn Neumünster war von 07.40 Uhr bis 9 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde über den Parkplatz umgeleitet. Der Sachschaden wird auf rund 20000 Euro geschätzt. Die Mercedes-Fahrerin blieb unverletzt, ihr Auto unbeschädigt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster