Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

03.04.2016 – 16:05

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rumohr - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Rumohr (Kreis Rendsburg-Eckernförde) (ots)

160403-4-pdnms Am 03.04.2016, gegen 13.30 Uhr ereignete sich auf dem Rodenbeker Weg (K 32) in Rumohr (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ein schwerer Motorradunfall.

Ein 33-jähriger Kieler war mit seiner Yamaha aus Richtung Rodenbek kommend auf der kurvigen Strecke etwa 200 Meter vor dem Fiedelhof nach rechts auf die Bankette geraten und gestürzt. Das Motorrad ohne Fahrer rutschte noch etwa 40 Meter auf der Fahrbahn weiter und prallte leicht gegen einen entgegenkommenden Pkw. Dabei wurde auch die Motorölwanne des Krades aufgerissen.

Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Am Motorrad entstand Totalschaden.

Dieser Einsatz von Polizei und Feuerwehr gestaltete sich im Nachhinein als langwierig, da die Fahrbahn durch eine längere Motorölspur zur Gefahrenstelle wurde. Letztendlich musste die zuständige Straßenmeisterei über eine Spezialreinigung entscheiden.

Die Polizei bittet aktuell alle Motorradfahrer um mäßige Fahrweise, um sich nach der Winterpause erst wieder langsam an die besonderen Anforderungen des Bikens zu gewöhnen.

Reiner Tödt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon:

(Heute) 04392 471021

04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster