Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

27.08.2015 – 12:20

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
NMS-Süd - Sperrung aufgehoben

BAB A 7 / NMS-Süd (ots)

150827-2-pdnms BAB A7 - Sperrung der Anschlussstelle NMS-Süd aufgehoben

BAB A7 / NMS-Süd. Siehe unsere Meldung 150827-1-pdnms. Die wegen des Lkw-Unfalls gesperrt gewesene Anschlussstelle NMS-Süd (Fahrtrichtung Hamburg) konnte schon um 09.15 Uhr wieder freigegeben werden. Einer Vollsperrung der A7 Richtung Süden bedurfte es auch während der Bergungsarbeiten durch ein Abschleppunternehmen nicht. Der Verkehr floss einspurig an der Unfallstelle vorbei. Nach den ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei hatte der 22-jährige Fahrer des leeren Sattelzuges beim Auffahren auf die Autobahn auf regennasser Fahrbahn die Gewalt über seinen Zug verloren und war in die Außenschutzplanke geraten. Das Sattelzugfahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 30000 Euro geschätzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster