Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

29.06.2015 – 14:05

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumunster
Großenaspe (Kreis SE) - Unter Alkoholeinfluss mit dem Auto unterwegs

Neumünster / Großenaspe (Kreis SE) (ots)

150629-2-pdnms Unter Alkoholeinfluss mit dem Auto unterwegs

Neumünster / Großenaspe (Kreis SE). Mehrere Anrufer meldeten der Polizei am Sonntagabend (28.06.15, 19.50 Uhr) einen Mann in einem Ford Focus, der mit seinem vorn stark beschädigten Auto in der Fehmarnstraße unterwegs sei. Er würde in Schlangenlinien und über die Kantsteine fahren. Eine Funkstreife traf den 69-jährigen Neumünsteraner stark betrunken in seinem Auto sitzend an. Ein Alcotest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille. An einen Unfall wollte sich der Fahrer nicht erinnern. Tatsächlich hatte er im Kiefernweg Höhe Schule eine Verkehrsinsel überfahren und dabei sein Auto stark beschädigt. Von dort aus, so die Zeugen, sei er durch die Lindenstraße bis in die Fehmarnstraße gefahren. Das Auto musste abgeschleppt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Wie sich später herausstellte, war der 69-Jährige am selben Abend (28.06.15, 18.50 Uhr) mit seinem Ford auch in Großenaspe beobachtet worden, als er in der Hauptstraße ein geparktes Auto rammte und davon fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Unfalldienst der Polizei Neumünster übernimmt die Ermittlungen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest, dürfte aber einen vierstelligen Betrag ausmachen.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster