Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

27.06.2014 – 11:15

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg - Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Rendsburg (ots)

140627-1-pdnms Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Rendsburg.

Rendsburg. Bei einem schweren Unfall im Kreuzungsbereich Alte Kieler Landstraße / Berliner Straße wurden gestern (26.06.14, 18 Uhr) die Fahrerin (59) eines Mercedes und ihr Beifahrer (57) schwer beziehungsweise lebensgefährlich verletzt. Nach Feststellung der Polizei hatte die Fahrerin an der Ampel verkehrsbedingt gehalten. Als sie wieder anfuhr, beschleunigte der Wagen erheblich und stieß frontal mit einer gegenüber liegenden Mauer zusammen. Der Beifahrer wurde in dem total beschädigten Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Für den Mann bestand am Abend Lebensgefahr. Beide Insassen wurden in die Imlanklinik gebracht. Die Unfallstelle wurde für die Zeit der Rettungs- und Unfallaufnahmearbeiten voll gesperrt und erst nach 20 Uhr wieder freigegeben. Die Kieler Staatsanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen mit der Feststellung der genauen Unfallursache. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15000 Euro.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster