Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Calw (ots) - (CW) Bad Wildbad - Zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft Gegen zwei 66 und 48 Jahre alte ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

12.03.2014 – 15:09

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg - Versuchter Raub

Rendsburg (ots)

140312-2-pdnms Versuchter Raub

Rendsburg. Eine 17-jährige Radfahrerin wurde gestern Abend (11.03.14, gegen 22.20 Uhr) am Bahnhofsvorplatz von mehreren Männer im Vorbeifahren plötzlich am Arm gepackt und so zum Anhalten gezwungen. Die fünf Unbekannten im Alter von etwa 20 bis 25 Jahren hielten ihr Opfer und das Fahrrad fest und forderten die Herausgabe ihrer Geldbörse. Da sie keine Geldbörse bei sich hatte, nahmen die Männer die Handtasche an sich und entfernten sich Richtung Bahnhofseingang. Dort warfen sie die Tasche, in der sich kein Bargeld befand, in einen Abfalleimer. Die junge Frau blieb unverletzt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen des Vorfalls und fragt, wer die fünfköpfige Gruppe beobachtete. Hinweise bitte unter der Rufnummer 04331/208-450.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster