Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumünster - Garage brannte

Neumünster (ots) - 140310-2-pdnms Garage brannte

Neumünster. Mit Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung wurde gestern Abend (09.03.14, 23 Uhr) ein 56-jähriger Mann in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Kurz zuvor hatte ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Kieler Straße 311 Feuer auf dem Hinterhof gemeldet. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Wehr Tungendorf-Stadt rückten an und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Festgestellt wurde, dass ein vor der Garage auf dem Hof abgestellter Motorroller brannte und das Feuer auf die Garage übergriff. Darin wurden zwei Autos beschädigt. Rauch zog durch ein offenes Fenster in das Nachbargebäude (Nr. 309), wo der 56-Jährige sich aufhielt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10000 Euro. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: