Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg - Bagger kippte um, Fahrer schwer verletzt

Rendsburg (ots) - 140227-1-pdnms Bagger kippte um, Fahrer schwer verletzt

Rendsburg. Zu schnell bog der Fahrer (56) eines Kleinbaggers (40 km/h Höchstgeschwindigkeit) gestern (26.02.14, 16.10 Uhr) von der Grafenstraße nach links in die Königstraße ab. Dabei kam der Bagger ins Schlingern und kippte auf die rechte Seite. Der Fahrer wurde in seinem Führerhaus schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Alkohol war nicht im Spiel. Die Unfallstelle war für die Dauer der Aufräumarbeiten rund eineinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu Behinderungen. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe aufnehmen. Ein Kran nahm den beschädigten Bagger auf. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: