Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 140207-2-pdnms Sachbeschädigung durch Graffiti

Neumünster (ots) - 140207-2-pdnms Sachbeschädigung durch Graffiti

Neumünster / Am 06.02.2014, gegen 20.35 Uhr, teilte ein aufmerksamer Zeuge telefonisch mit, dass ein junger Mann im Stadtteil Neumünster-Faldera mit dem Rad unterwegs sei und verschiedene Objekte mit Graffitis besprühen würde. Während die Einsatzleitstelle mit dem Zeugen telefonisch Kontakt hielt, konnte die eingesetzte Funkstreife entsprechend geführt werden und in der Liegnitzer Straße wurde ein 21-jähriger Neumünsteraner vorläufig festgenommen, bei dem es sich um den Tatverdächtigen handelte. Danach konnte die Funkstreifenbesatzung an Stromverteilerkästen in der Liegnitzer Straße, Grünberger Straße, Kolberger Straße sowie an einer Kleiderbox und in der Wasbeker Straße an einer Tanksäule und einem Zigarettenautomaten und auch an einem Getränkemarkt Liegnitzer Straße Ecke Wernershagener Weg frisch aufgesprühte Graffitis feststellen. Der Zeuge, der den Tatverdächtigen mit seinem Pkw verfolgte, hatte ihn beim Sprühen beobachtet. Der Tatverdächtige hatte noch Farbanhaftungen an den Händen. Die Beamten sicherten dem entsprechend Spuren und der junge Mann wird sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: